Storchenparade

Storchennest Gucker

3. Mai 2018 – Neues Glück im Curslacker Storchennest. Internetstorch Rolf ist in diesem Jahr nicht in sein angestammtes Nest zurückgekehrt. Vielleicht haben ihn die heftigen Revierkämpfe im letzten Jahr dazu bewogen, sich ein anderes Nest zu suchen. Oder hat er die gefahrvolle Reise aus seinem Winterquartier nicht geschafft? Wir wissen es nicht, aber wir hoffen, dass Rolf doch noch gesichtet wird. Durch seinen Ring ist er eindeutig zu identifizieren. In seinem Storchenhorst hat sich in diesem Jahr auf jeden Fall ein neues Pärchen eingerichtet. Und die beiden scheinen sich wohl zu fühlen: Das Weibchen sitzt im Nest und brütet. Wir sind gespannt, wieviel Nachwuchs es geben wird!

Weiter lesen>>

Wasserkunst, altes neu entdecken und viele Vögel

kaltehofe featured - Wasserkunst, altes neu entdecken und viele Vögel

WASSERKUNST UND WASSERFORUM
Die Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe betreibt die Wasserkunst auf der Elbinsel Kaltehofe und das WasserForum auf dem Betriebsgelände von HAMBURG WASSER.

WASSERKUNST ELBINSEL KALTEHOFE
Fast 100 Jahre lang versorgte die Langsamsandfiltrationsanlage auf Kaltehofe die Hansestadt mit sauberem Trinkwasser. Nur wenige Autominuten von der Hamburger Innenstadt entfernt vereint die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe heute Industriedenkmal, Museum und Naturpark.

NATURPARK
Kaltehofe ist eine Elbinsel, die künstlich durch die Begradigung der Norderelbe und Schaffung der Billwerder Bucht zwischen 1875 und 1879 mit dem Elbdurchstich entstand. Die Elbinsel wird eingerahmt von der Norderelbe im Süden, der Billwerder Bucht im Norden und dem Holzhafen im Osten. 1990 wurde das Wasserwerk Kaltehofe still gelegt. Rund 20 Jahre blieb die Elbinsel für die Öffentlichkeit unzugänglich.

Heute ist ein großer Teil der Elbinsel Naturschutzgebiet und nicht zu begehen. Hier wird die Natur vollständig sich selbst überlassen. Der begehbare Naturpark auf Kaltehofe ist dennoch weitflächig und vielseitig. Neben den großzügigen Grünflächen befinden sich die ehemaligen Wasserfilterbecken. Durch unseren Park leitet ein Naturlehrpfad, der vor allem über die facettenreiche Tier- und Pflanzenwelt berichtet. Zwischen mehr als 280 Pflanzen- brüten 44 Vogel- und leben ein Drittel der in Deutschland heimischen Fledermausarten. Zahlreiche Zugvögel nutzen Kaltehofe als Rastplatz.

FAZIT

Ein wunderschöner Ort für Spaziergänger und Radfahrer, rund 30 km Deichanlagen, wunderschöne Landschaft, Vögel ohne Ende und so weiter (abgesehen mal von den Profi-Radlern in voller Montur, die mir persönlich ein wenig auf den Sack gehen), ansonsten ein wirklich schöner Ort wo es viel zu Entdecken gibt..

Weiterlesen auf der offiziellen Website>>

The Fontenay Hotel

Rothenbaum is a great choice for travelers interested in shopping, atmosphere and restaurants.

Showcasing a seasonal outdoor pool and views of the lake, The Fontenay is located in Hamburg, just half a kilometer from Hamburg Dammtor Station. The hotel has a spa center and sauna, and guests can enjoy a meal at the restaurant. Private parking is available on site.

Every room at this hotel is air conditioned and features a flat-screen TV with cable channels. Some accommodations feature a sitting area for your convenience. Certain rooms include views of the garden or city. The rooms come with a private bathroom equipped with a bidet. For your comfort, you will find bathrobes and slippers.

You will find a 24-hour front desk at the property.

Bike rental is available at this hotel and the area is popular for biking. Hamburg War Memorial is one kilometer from The Fontenay, and Hamburg Townhall is 1.8 km from the property. Hamburg Airport is 8 km away.

Rothenbaum is a great choice for travelers interested in shopping, atmosphere and restaurants.

book here >>

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen

Gestern hörte ich bereits von Ihnen im Radio und dann habe ich sie auch selbst gesehen: Die ersten Schneeglöckchen sind da!

Na denn haben wir es ja auch schon fast geschafft und können diesen blöden (Nicht-)Winter mit einem gepflegten Tritt in den Arsch verabschieden !!

Jahrbuch Elbphilarmonie

cropped DSC00097 - Jahrbuch Elbphilarmonie

Liebe Musikfreundinnen und -freunde,
die Eröffnung der Elbphilharmonie war fulminant und hat
die Wahrnehmung unserer Stadt verändert. Viele Bürgerinnen
und Bürger haben die Elbphilharmonie besucht,
die außergewöhnliche Architektur und den großartigen
Blick von der Plaza auf die ganze Stadt bestaunt, vor allem
aber wunderbare musikalische Erlebnisse genossen. In
der Elbphilharmonie kann man erleben, welche Kraft
Musik entfaltet.
Das Programm der Saison 2017/18 erfüllt die Erwartungen,
die mit dem Eröffnungshalbjahr geweckt wurden. In der
Elbphilharmonie und in der Laeiszhalle breitet es erneut
die ganze Vielfalt der Musik vor uns aus. Es baut dabei nicht
nur auf der langen Musiktradition Hamburgs auf, sondern
wirft den Blick auch nach vorne, zum Beispiel mit der neuen
Reihe für Hamburger Bands.
Kunst und Kultur weiten immer auch unseren Blick, sei es
über die realen Grenzen hinweg oder etwa über die Mauern in
unseren Köpfen. Mit dem Schwerpunkt »Kaukasus« erlaubt
das vorliegende Programm einen Blick in eine Region…

(lesen Sie weiter im PDF-Anhang)